Cisco CEO: Internet der Dinge bereit, $ 19 Billionen-Markt sein

Software-definierte Vernetzung verspricht enorme Vorteile, von reduzierten Kosten zu effizienteren Netzwerk-Operationen zu liefern. Hier ist, warum SDN gehört zu Ihrem Netzwerk-Roadmap.

SAN FRANCISCO — Twitter CEO Dick Costelo, war nicht der einzige, der seine Zeit auf der Bühne nutzte, auf der Goldman Sachs Technologie- und Internetkonferenz, um die Ängste der Aktionäre zu lindern.

Cisco CEO John Chambers hatte auch ein bisschen zu beantworten für am Donnerstag Nachmittag nach einem sehr gemischten Ergebnis Bericht, am Mittwoch.

Hier ist ein Blick auf die unzähligen Themen, die Chambers in weniger als einer Stunde während der Mittags-Keynote diskutiert

Ciscos CapEx-Plan: Chambers stellte derzeit eine Reihe von Verschiebungen fest, vor allem im US-Markt, beginnend mit einer Abweichung von einem rechenzentrischen Modell zu einem netzwerkzentrischen Modell. Verdienst: Die Kammern haben verteidigt, dass die Cisco-Ergebnisprotokolle “bemerkenswert konsistent im Laufe der Zeit” gewesen seien und den Mittwochsbericht als Teil einer der “Fluktuationen”, die sich daraus ergeben, herunterspielen Viertel vor viertel. Chambers erkannte ein paar Schwachstellen, was darauf hindeutete, das Kundenportfolio zu erweitern und gleichzeitig zuzugeben, dass dies nicht bedeutet, dass es in Wireless keine gewissen Probleme gibt. Chambers beriet, dass Investoren und Analytiker geduldig bleiben und vielversprechende Verbesserungen und höhere Durchlaufraten für Switching und Routing bis zum ersten Quartal des nächsten Jahres erwarten werden: Software-definierte Networking: Für Cisco, so Chambers, geht es darum, “die vollste Implementierung von Es auf dem Markt. ” Das bedeutet auch, eine Plattform zu liefern und nicht nur ein Schlagwort, wie Chambers bemerkt hat, dass er “noch hören, dass ein Kunde sagt, sie wollen SDN”, sondern verlangen eine Kürzung der Kapital- und Betriebsausgaben Sehen Marktübergänge auftreten drei bis sieben Jahre aus, Hinzufügen, wenn Sie innerhalb eines Jahres springen, sollten Sie in Erwerb-Modus gehen oder sonst. Im Gegensatz dazu rühmte sich Chambers, dass Cisco vor mindestens sechs Jahren im Internet der Dinge / alles begann. Er prognostiziert, dass der Großteil der Rechenfähigkeit und Analytik am Rande des Netzwerks sein wird, um Daten in große Hebelpunkte umzuwandeln. Unter dem Strich, wie von Chambers projiziert, ist, dass die IoT wird ein $ 19 Billionen Gewinn-Markt in den nächsten Jahren sein. Das schließt $ 2.9 Trillion für die Herstellung, als ein Beispiel, alleine ein. Das Internet der Dinge wird zum Rückgrat der globalen Geschäftsstrategie von Cisco, und Chambers wies noch einmal in diese Richtung und betonte, dass der IoT-Spielplan von Cisco die Cloud-Strategie des Unternehmens mit Datenanalyse, mobiler Zusammenarbeit und Zusammenarbeit verbindet Von allen, Sicherheit. Er bekräftigt, dass es wirklich darum geht, wie schnell man die gewünschten Geschäftsergebnisse erreichen kann, die von einer niedrigeren OpEx abgestimmt werden: China: Chambers zitiert, dass China weniger als fünf Prozent des Geschäfts von Cisco ausmache. Dennoch behauptete er, dass Cisco diesem Markt “verpflichtet” sei und dass er seit Jahrzehnten viele der Führer und Trends in der Region verfolgt habe. ” Chamber stellte fest, dass Cisco bewusst ist, dass es einige Sicherheitsprobleme gibt, die sein Geschäft dort beeinflussen. “Aber ich wäre wahrscheinlich kein gutes Barometer für das, was in China passiert”, schloss Chambers.

Chorus kündigt Gigabit-Speed-Breitband über Neuseeland

Telstra, Ericsson, Qualcomm erreichen 1Gbps-Aggregatgeschwindigkeiten im Live-4G-Netzwerktest

Samsung und T-Mobile zusammenarbeiten auf 5G-Studien

Michael Dell zum Abschluss des EMV-Abkommens: “Wir können in Jahrzehnten denken”

Telcos, Chorus kündigt Gigabit-Speed-Breitband über Neuseeland, Telcos, Telstra, Ericsson, Qualcomm 1Gbps erreichen Aggregat beschleunigt in Live-4G-Netz-Test; Telcos, Samsung und T-Mobile arbeiten gemeinsam an 5G Studien, Wolke, Michael Dell auf Schließen EMC Deal: “Wir können in Jahrzehnten denken